Lebenslagen: Warum Testament?

Vorsorge statt Verdrängung.

Nur 30 % der Deutschen haben ihren letzten Willen niedergelegt. Laut Stiftung Warentest sind über 80 % der privat errichteten Testamente erbrechtlich falsch oder nicht zielführend. Also bestehen nur 6 % der Testamente vor dem Nachlassgericht und bewirken die Durchsetzung des Erblasserwillens.

Ihr Testament eröffnet Ihnen,

  • Ihre Regelungs- und Gestaltungsmacht interessengerecht auszuüben.
  • für Ihre Angehörigen und/oder andere Ihnen nahe stehenden Personen vorzusorgen.
  • Rechtssicherheit und Rechtsklarheit für die Zeit nach Ihrem Tode zu schaffen.
  • Erbstreitigkeiten schon im Ansatz und im Vorfeld auszuschalten.